Datum/Zeit
Date(s) - 13. November 2021
09:00 - 17:00

Kategorien


Hören, wie der Kunde denkt!

Markus Tonn

Wie wichtig es, den Kundentypen und dessen Kaufmotive zu kennen, um erfolgreich verkaufen zu können?

Wie wichtig ist es, mit dem Kunden auf der gemeinsamen Sprachfrequenz zu komminizieren, die unmissverständliche Fakten schafft?

 

Grundregel der erfolgreichen Kommunikation ist die EMPFÄNGERgerechten und somit typengerechte Kommunikation, also der Anspruch, die Sprache des Kunden zu sprechen. Menschen sind zudem Gewohnheitstiere, die gerne genetisch gegebene oder erlernte Sprach- und Denkpräferenzen verwenden, die Ihnen entweder Freude bringen oder Schmerz vermeiden. Daraufhin treffen sie Entscheidungen.

Wer die Wichtigkeit der Kenntnis über Kundentypen ignoriert, hämmert bildhaft auf einer Tastatur herum, die nicht mit dem Computer verbunden ist und bleibt in der Mittelmäßigkeit. Genau das versucht übrigens auch ein Verkaufsgespräch mit einer Präsentation: es ist Kaufsmotivsliste und auf irgendein Kaufmotiv springt der Kunde schon an.

Exzellenter kundenbezogener Verkauf ist anders! Er ist alterozentriert mit viel emotionaler Intelligenz! Am Anfang steht eine Entscheidungsanalyse von konkreten Kaufmotiven des Käufers und auf welchen sprachlichen sowie emotionalen Level er sich befindet.

Wir laden Sie mit diesem Workshop ein in die Welt der Außergewöhnlichkeit.

Ziele

In acht Stunden erfahren Sie

  • wie Sie verschiedenen Kundentypen erkennen
  • und Sie dadurch auf einem gemeinsamen Level kommunizieren
  • und Sie dadurch mehr Abschlüsse erzielen!

Zielgruppen

  • Vertriebsmitarbeiter
  • Verkäufer
  • Telesalesmitarbeiter

Inhalte

  • Vertrauensbildung – Der auditive Händedruck
  • Anliegenstypen und Bedürfnisse in der Sprache erkennen
  • Linkshirniger oder rechtshirniger Typ und die Konsequenzen
  • Vier Persönlichkeitstypen
  • Sechs Entscheidertypen enschätzen
  • Das Wissen von verschiedenen WIRKlichkeiten und Spiegeln nutzen
  • Passiver Wortschatz schafft Kompetenzbeweis und Stammeszugehörigkeit
  • Am Stimmfall emotionalen Zustand erkennen
  • Kundentypen an der Sprache erkennen und die gleiche Frequenz einstellen
  • Emotionale Intelligenz – Empathie – Menschenkenntnis
  • Irrtümer durch Feedbackschleifen vermeiden
  • Den Kunden abbholen und mitnehmen
  • 10+1 Dominante Kaufmotive des Käufers erkennen
  • Erfolgsfakoren kennen und dem Kundentyp ein- sowie zuordnen
  • Praxisübungen in interaktion mit den Teilnehmern

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.